VFL Witzhelden 1950 e.V

Familienfest zum Abschluss des VfL-Jugendfußball-Camps

Brösel, 23.08.2019

Familienfest zum Abschluss des VfL-Jugendfußball-Camps

Das siebte Jugendfußball-Camp des VfL Witzhelden ist beendet. Zum Abschluss des fünftägigen Camps auf der Sportplatzanlage am Scharweg gab es für die 52 Jungen und Mädchen am heutigen Freitag (23. August) noch Erinnerungsmedaillen. Strahlende Gesichter nicht nur bei den Kids, auch beim Veranstalter VfL Witzhelden, der zum ersten Mal das Camp in Eigenregie durchgeführt hat. "Das Camp ist super angekommen", freute sich Sven Brüggemann. Der VfL-Jugendleiter konnte sich dabei auch auf die Unterstützung aus den eigenen Reihen verlassen. Bruni und Heinz Heesen, Kerstin Post und Monika Heyer sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Letztere hat kürzlich den Teamleiterschein Kinderfußball gemacht und unterstützte an den fünf Tagen das Trainerteam der Lernfußballschule Deutschland. 

Bereits am frühen Nachmittag waren viele Mütter und Väter auf der Sportanlage, um beim Training ihres Nachwuchses zuzuschauen. Doch beim Zuschauen allein blieb es nicht. Cheftrainer Burkhard Loose forderte die Eltern zum Mitmachen auf. Diese ließen sich dann auch nicht lange bitten und beteiligten sich an den Übungen. So wurde der Abschlusstag noch zu einem Familienfest.

Neben den Medaillen wurden auch Pokale vergeben. Einen erhielt der Sieger des Olympia-Kicker-Wettbewerbs Mika Allnoch. Einen weiteren Pokal bekam Aymen Fejzuli als bester Turniersspieler. Und mit dem Fair-Play-Pokal wurde Sören Widdig als bester Teamplayer ausgezeichnet. Ein gemeinsames Gruppenfoto mit den Camp-Teilnehmern und ihren Eltern rundete die fünftägige Veranstaltung ab.

Weitere Fotos vom Abschluss des Vfl-Jugendfußball-Camps gibt es in der Galerie. Fotos-Button anklicken, dann Junioren wählen.